Ich habe schon vor einiger Zeit auf meinem YouTube Channel ein Video gemacht, in dem erklärt wird, wie man auf einem Windows Server 2008 (R2) eine NFS Freigabe einrichtet und diese dann über einen anderen Server (in diesem Beispiel habe ich Proxmox genommen) aufruft.
Eine detaillierte Beschreibung zu dem ganzen werde ich auch bald posten aber hier erst einmal das Video:

In diesem Artikel möchte ich kurz die Installation von ownCloud veranschaulichen. Am Ende dieses Artikels ist außerdem eine Videoanleitung zu finden.

Als erstes müssen wir uns eine PHP-Datei herunterladen, die ownCloud für uns installieren wird. Dazu navigieren wir als erstes zur ownCloud Webseite (owncloud.org). Danach klicken wir oben auf den Blauen Button "Download".
Hier können wir nun verschiedene Clients, für den Datenabgleich zwischen dem Computer und weitere Apps bzw. Plugins herunterladen. Das alles wird aber in einem späteren Beitrag noch erläutert werden. Vorerst klicken wir unter Punkt 1 "Download ownCloud" auf Download.
Es sollte nun ein weiteres Fenster aufgehen und darin wählen wir den Reiter "</> Web Installer".
Wir klicken mit rechts auf den Link "here" und kopieren die Adresse des Links.
Als nächstes öffnen wir die SSH-Konsole unseres Servers. Dort navigieren wir zum Webserver-Verzeichnis (das funktioniert mit dem Befehl "cd /var/www").
Danach erstellen wir mit dem Befehl "mkdir owncloud" einen neuen Ordner mit dem Namen "owncloud".
Die Berechtigungen des Ordners setzen wir korrekt mit den Befehlen "chmod 770 owncloud/" und "chown www-data:www-data owncloud/" (wer mehr dazu erfahren will kann sich auf diesen Seiten informieren: chmod chwon ).
Wir betreten diesen Ordner anschließend mit dem Befehl "cd owncloud/".
Dort laden wir die PHP-Datei mit dem Befehl "wget [RECHTSKLICK]" herunter. (Statt dem Platzhalter sollte natürlich der Link dort herein, bei dem Programm Putty fügt man diesen mit einem Rechtsklick ein.)
Auch hier setzen wir die Berechtigungen wieder korrekt: "chmod 770 setup-owncloud.php" "chown www-data:www-data setup-owncloud.php"
Schlussendlich können wir den Installationsvorgang einleiten indem wir in unseren Browser folgendes eingeben "http://[IP]/owncloud/setup-owncloud.php".
Ein Setup empfängt uns hier und wir drücken die Schaltfläche "Next". Da wir bereits einen neuen Ordner erstellt haben, können wir in das darauf folgende Eingabefeld einen Punkt eintragen.
Nachdem wir wiederholt auf "Next" gedrückt haben, legen wir noch einen administrativen Benutzer an.
Wenn wir dann die Installation abschließen, werden wir auch schon von der neuen ownCloud Installation begrüßt.

Mehr braucht es auch nicht, um ownCloud zu installieren. Das ganze dauert ca. 10-15 Minuten.


Hier gibt es das Tutorial auch als Video Anleitung:

Heute möchte ich ihnen kurz vorstellen, wie Sie die auf ihrer owncloud-Installation erstellten Kontakte und Termine mit ihrem iPhone, bzw. iPad synchronisieren:

Das iOS-System bringt von Haus aus schon alles mit, was für die Installation benötigt wird.

Alles wird wie in Apples eigener iCloud dem Benutzer zur Verfügung gestellt und es wird keine zusätzliche App benötigt.

Heute möchte ich veranschaulichen, wie man das Webinterface Webmin auf einem Server installiert.
Webmin ist ein sehr nützliches und vor allem einfaches Tool, um einen eigenen Linux-Server zu administrieren. Es kann einem Arbeit abnehmen, bei der Installation der Updates, bei der Konfiguration von Serverdiensten und vielem mehr.

Um nun Webmin auf dem eigenen Server zu installieren ist nicht viel nötig, ich habe das ganze mal in 4 Schritte unterteilt:

Hallo,

heute möchte ich ihnen ownCloud vorstellen. ownCloud ist wie der Name schon sagt ein Cloud-System, welches Kontakte, Kalender, Bilder, Musik und andere Dateien verwalten kann. Es wird nur etwas Webspace benötigt um es zu installieren und diesen gibt es schon ab 2,99€/Monat. Man kann die Kontakte und den Kalender dann auch mit Freunden und Familie teilen und auch auf dem iPhone, iPad und anderen mobilen Geräten verwenden. Auch wir haben eine ownCloud Instanz auf dem Server installiert. ownCloud kann auch weitere Apps installieren und somit auch Aufgaben verwalten und eine LDAP-Authentifizierung gibt es auch. Dieses System braucht nicht viel Speicherplatz (die Dateien die man hoch lädt natürlich dann mehr) und ist unkompliziert zu bedienen und somit das perfekte System für mich und meine Freunde Dateien zu teilen und meine Kontakte auf dem iPad und meinem Android Handy zu haben.
Wenn Sie ihr iOS Gerät mit der neuen ownCloud Installation synchronisieren wollen, sollten Sie diesen Artikel lesen.