Heute möchte ich ihnen kurz vorstellen, wie Sie die auf ihrer owncloud-Installation erstellten Kontakte und Termine mit ihrem iPhone, bzw. iPad synchronisieren:

Das iOS-System bringt von Haus aus schon alles mit, was für die Installation benötigt wird.

Alles wird wie in Apples eigener iCloud dem Benutzer zur Verfügung gestellt und es wird keine zusätzliche App benötigt.

Erst müssen wir die URLs von owncloud heraussuchen, mit denen wir Kalender und Kontakte synchronisieren können.

Als erstes melden wir uns an der Weboberfläche an und danach wechseln wir zu unserem Kalender

und kopieren uns die URL für den iOS Client, dazu müssen wir unten Rechts auf das Zahnrad klicken, um danach die URL zu sehen:

Diese müssen wir jetzt auf das iOS-Gerät kopieren (am besten wir senden und den Link per Mail).

Um die URL für unsere Kontakte zu bekommen, müssen wir nur auf die Klammer klicken und die URL erscheint:

Nachdem man sich die URLs zu den gewünschten Bereichen herausgesucht hat, öffnet man die Einstellungen seines iOS Geräts:

Danach navigiert man zu dem Reiter "Mail, Kontakte, Kalender":

Dort fügt man einen neuen Account hinzu:

 

Als nächstes wählt man als Accounttypen "Andere":

Dort wählt man den gewünschten Typen (möchte man Kontakte synchronisieren, CardDAV und wenn man seine Kalender synchronisieren möchte, CalDAV):

In den Accounteinstellungen gibt man die zuvor nachgesehenen URLs, seinen Benutzernamen sowie sein Passwort ein. Eine Beschreibung kann auch noch eingegeben werden, wem die automatisch generierte nicht gefallen sollte.

Mehr gibt es nicht zu tun, damit sind die Kontakte und Kalender auf dem eigenen Server gespeichert und liegen nicht auf dem iCloud Server oder auf dem iOS-Gerät. Wenn man mehrere Geräte hat, können diese auch miteinander synchronisiert werden. Das funktioniert auch plattformübergreifend, z.B. mit einem geeigneten Outlook Client oder einem Android Gerät.